top of page

Cooking goes Uganda Style – ein Gemeinschaftsprojekt OG-SFZ

Interkulturelles Lernen, Inklusion, Freude und Genuss sowie Partnerschaftspflege – wie bringt man das an nur einem Nachmittag unter einen Hut?

Ganz einfach - man redet miteinander, kocht zusammen und isst gemeinsam! 

Frau Vielberth-Baer, die selbst regelmäßig nach Afrika reist und dadurch eine sehr versierte Kennerin der dortigen Kultur ist, vermittelte uns am 26.02.2024 sehr anschaulich und mit ansteckend emotionalem Enthusiasmus interessantes Wissen über Uganda, die dortigen Gepflogenheiten sowie Essgewohnheiten und kochte für und mit uns.

Herr Hien hatte das Gemeinschaftsprojekt „Cooking goes Uganda Style“ zusammen mit Frau Vielberth-Baer, seiner ehemaligen Musiklehrerin, organisatorisch unterstützt von Herrn Schwab, dem Schulleiter des Sonderpädagogischen Förderzentrums (SFZ), und Frau Goth, für unsere OG Unesco-Gruppe und einige interessierte SFZ-SchülerInnen geplant. Umgesetzt wurde es auch mit tatkräftiger Hilfe von Frau Meixner, der Hauswirtschaftslehrerin des SFZ, Frau Schiller sowie allen beteiligten SchülerInnen beider Schulen in der Schulküche des SFZ. Besucht haben uns auch Frau Gradl, die stellvertretende Schulleiterin des SFZ, Herr Schwab und Herr Dölle, der Schulleiter des OG.

Während des gemeinsamen Kochens erzählte uns Frau Vielberth-Baer viel Wissenswertes und Erstaunliches über die afrikanische Lebensweise und beantwortete ausführlich alle aufkommenden Fragen. Jeder hat freudig mit angepackt und so entstand ein buntes Büffet afrikanischer Speisen. Zugegeben unter Verwendung multikultureller Nahrungsmittel, denn die ganz ursprünglich afrikanische Nahrung bestand hauptsächlich aus Hirse und dem Fleisch der dort lebenden Tiere. Für das vegane „Uganda-Style-Essen“ verwendeten wir Lebensmittel wie Maniok, Erdnüsse, Kochbananen oder auch Paprika und Zucchini, die originär aus Südamerika, Südostasien, Mittelamerika und Nordamerika stammen, mittlerweile aber auch in Afrika weit verbreitet sind.

Als Krönung und nach getaner Arbeit, die nicht nur das Zubereiten selbst, sondern auch das Saubermachen der Küche einschloss, haben wir uns die für viele neuartigen Speisen gemeinsam gut schmecken lassen.

Die Zusammenarbeit hat bestens funktioniert, wir haben Unesco-Gedanken aufgegriffen, Inklusion mit Leben gefüllt und das partnerschaftliche Band zwischen SFZ und OG wieder einmal bestärkt.

Ein rundum gelungenes Projekt! Danke an alle Beteiligten!

Birgit Goth



 


113 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Chill mal…

Comentarios


Los comentarios se han desactivado.
bottom of page